Kriterien für seriöses Kartenlegen

Kartenlegen am Telefon gehört heute zu den beliebtesten Varianten, einen Blick in die eigene Zukunft zu werfen.

Kartenlegen am Telefon gehört heute zu den beliebtesten Varianten, einen Blick in die eigene Zukunft zu werfen.

Das Kartenlegen ist ebenso beliebt wie umstritten. Besonders aufgrund der Fülle an Angeboten für vermeintlich seriöses Kartenlegen sollte man einige Kriterien dringend in Betracht ziehen, ehe man sich fest für eine Option entscheidet. Zieht man eine telefonische Beratung oder Online-Kartenlegen in Betracht, ist noch größere Vorsicht geboten. Man hat dann schließlich nicht die Möglichkeit, ein persönliches Urteil über den Wahrsagenden zu fällen. Es gibt aber ein paar Tipps und Hinweise, anhand derer man relativ gut ermessen kann, ob es sich um seriöses Kartenlegen handelt oder nicht.

Seriöses Erscheinungsbild beim Kartenlegen

Zunächst gilt: Optische Reize mögen bei der Wahl des Beraters zwar eine große Rolle spielen, können aber auch trügerisch sein. Bilder kann man schließlich sehr leicht manipulieren und so geschickt Personen abbilden, die mit der Wahrsagerei womöglich gar nichts zu tun haben. Zu einem vollständigen Inserat gehört aber natürlich auch ein Textteil, auf den man ebenso sorgfältig achten sollte.
Was die bildliche Präsentation des Profils angeht, sollte man zunächst darauf achten, wie glaubwürdig das verwendete Foto ist. Berater, die statt des eigenen Konterfeis Engel-, Elfen- oder anderen esoterische Motive zeigen, sind in den meisten Fällen unseriös. Wer kein Gesicht zeigt, ist nicht wirklich vertrauenswürdig – das liegt auf der Hand. Ein Profiltext, der wirklich aussagekräftig ist, beginnt mit einer Vorstellung des Beraters. Diese muss gar nicht lang sein, sollte aber alle relevanten Informationen enthalten. Auch die verwendeten Arbeitsmaterialien sollten dort erwähnt werden.

Ansichten und Sympathie

Dann ist es vor allen Dingen wichtig, dass man sich mit den Ansichten des Wahrsagers identifizieren kann, dass man also seine Weltanschauung teilt und sich der eigene Glaube im Profil widerspiegelt. Und nicht zuletzt ist es ungemein wichtig, dass der Wahrsagende einem sympathisch ist – sowohl, was das gezeigt Profilbild als auch die Vorstellung im Text angeht. Ist all das stimmig, kann man sich relativ sicher sein, dass es sich tatsächlich um seriöses Kartenlegen handelt und den nächsten Schritt gehen – den Kontakt herzustellen.

Bilderrechte: © gebphotography – Fotolia.com

Stichwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort