Stilbildendes Kartendeck: Das Aleister Crowley Tarot

Ägyptische Symbolik - Fester Bestandteil im Aleister Crowley Tarot

Ägyptische Symbolik - Fester Bestandteil im Aleister Crowley Tarot

Zu den bekannteren Tarot-Kartendecks gehört das “Aleister Crowley”. Erfinder des Decks ist Edward Alexander Crowley und war Mitglied im “Hermetic Order of the Golden Dawn“.

Der Magier, Okkultist und Poet beauftragte in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts die Ägyptologin Frieda Harris mit der Gestaltung eines Tarot-Kartendecks. Die 78 Karten des Aleister Crowley Tarots wurden mit etwa 1200 unterschiedlichen Symbolen aus den Bereichen Numerologie, Astrologie, Kabbalah und Visualisation bestückt. Zudem wurden Symbole aus verschiedenen Weisheitslehren in die Gestaltung mit aufgenommen.

Die Gestaltung des Decks wurde von Harris sehr akribisch und detailliert vorgenommen. Obwohl sie zu Beginn der Arbeit nur wenig von Tarot und dessen Bedeutung verstand, wurde ihre Arbeit immer genauer und mit ägyptischer Symbolik ergänzt. Die Eigenständigkeit und Individualität ihrer Arbeit stellte Harris als Bedingung für die Annahme des Auftrags, den sie 1938 begann und erst 1943 fertig stellte. Kein Wunder, da sie manche Karten bis zu 20 Mal neu malte und gestaltete. Crowley war während ihrer Arbeit niemals anwesend, auch das war Bedingung.

Das fertige Kartendeck wurde jedoch erst nur als Buch mit dem Titel “Das Buch Thoth” veröffentlicht. Daher lief das Crowley Tarot in weiteren Verlauf unter dem Namen “Thoth Tarot”. Erst nach dem Tod von Crowley bekam es seinen heute bekannten Namen. Allerdings erlebten weder Crowley noch Harris die Veröffentlichung des Tarots als Kartendeck. Er starb 1947. Und die Zeichnungen von Harris tauchten erst nach ihrem Tod 1962 auf und wurden dann als “Aleister Crowley Tarot” veröffentlicht. Heute hat das Kartendeck eine weite Verbreitung und hat sogar zahlreiche Ableger auf den Plan gerufen. Unter anderem beruhen das “Haindl Tarot“, das “Cosmic Tribe Tarot” oder das “Liber T Tarot” auf den Grundzügen des Tarot-Kartendecks von Crowley und Harris.

Bilderrechte: © siloto – Fotolia.com

Stichwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort